Keine typische Karriere eines Wirtschaftsingenieurs
» » Keine typische Karriere eines Wirtschaftsingenieurs

Keine typische Karriere eines Wirtschaftsingenieurs

eingetragen in: Allgemein, Produkte | 0

Bergsport als regelmäßiger Begleiter

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf auf einem stetig im Umbau befindlichen Bauernhof galt es immer Hand anzulegen sowie drinnen als auch draußen.  Aus dem Hof wurde ein Haus mit Ferienwohnungen und die Landwirtschaft kannte ich bald nur noch aus Erzählungen von Eltern und Großeltern. Trotzdem prägten mich die jungen Jahre und ein Leben ohne Bewegung im Freien war undenkbar. So sammelten wir die Äpfel unserer Streuobstwiesen, machten Heu, betrieben Forstwirtschaft für die Heizung des großen Hauses und fütterten im Winter die Rehe…
In der Jugend und vor allem im Studium wurde der Bergsport zu einem regelmäßigen Begleiter und wichtigen Ausgleich zu den bewegungsarmen Anforderungen des Alltags. Es war auch schnell klar das die typische  „Karriere“ eines Wirtschaftsingenieurs,  die im Allgemeinen bei einem Automobilhersteller oder Zulieferer dafür endet, für mich nicht in Frage kommt. Also wollte ich mit der Diplomarbeit einen ersten Fuß in die „Türe nach Draußen“ (Outdoor)setzen.  Das hat geklappt!

Trotz  Asienreisen – Berufliches und Privatleben optimal verbinden

Heute „managen“ und entwickeln wir in unserem Team Zelte und Schlafsysteme und das mit flexiblen Arbeitszeiten, Möglichkeiten zum Home Office  und der Gewissheit das man nach Neuschneefall auch unter der Woche ab und zu der Erste sein kann der aufsteigt…
…und diese Selbstverwirklichung im Beruf sorgt dafür das auch die Familie nicht zu kurz kommt. Auch hier bietet VAUDE einiges. Meine Kinder wurden mit Willkommensgeld von der Geschäftsleitung persönlich begrüßt und fanden einen Platz im firmeneigenen Kinderhaus. Das Home Office ermöglicht auch meiner Frau wieder zu arbeiten und der Weg zur Arbeit kann locker mit dem Fahrrad bewältigt werden (wenn man Glück hat wird das auch noch mit einem Gewinn im Mobilitätslotto belohnt;-)).
Natürlich ist Arbeit bei VAUDE auch Arbeit und die regelmäßigen Asienreisen erfordern einen guten Betreuungsplan für die Kids und fordern die berufstätige Partnerin zusätzlich. Aber es gibt sicher wenige Arbeitgeber die so flexibel sind, sofern man es selbst auch hin und wieder ist!

Kommentar verfassen